Blume des Jahres 2018
zurück Druckversion Home



Langblättriger Ehrenpreis (Veronica maritima)


Langblättriger Ehrenpreis (Veronica maritima)
Foto: Loki Schmidt Stiftung      

Wo der Langblättrige Ehrenpreis (Veronica maritima) noch vorkommt, säumt er in einem leuchtenden blau-lila Band die sommerlichen Ufer unserer großen Flüsse. Dort lebt er zusammen mit unglaublich vielen anderen, hochspezialisierten Tier- und Pflanzenarten wie dem Braunkehlchen, der Rotbauchunke und dem Wiesen-Alant. Hier pulsiert das Leben. Doch der Mensch lässt den Flussauen immer weniger Raum. In Deutschland sind bereits 2/3 der ehemaligen Überschwemmungsgebiete verloren gegangen. Dabei sind sie auch für den Hochwasserschutz und als CO2-Speicher von großer Bedeutung. Flussauen verdienen einen besonderen Schutz.

Deshalb hat die Loki Schmidt Stiftung eine seltene Auenpflanze zur Blume des Jahres 2018 gekürt. Der Langblättrige Ehrenpreis ist mittlerweile in ganz Deutschland gefährdet und in Thüringen sogar bereits ausgestorben. Als sogenannte Stromtalpflanze findet seine Ausbreitung über das Wasser statt das ist natürlich nur dort möglich, wo der Fluss nicht verbaut wurde und Raum hat, über die Ufer zu treten.

Die Blüten des Langblättrigen Ehrenpreises erfreuen sich bei zahlreichen Insekten großer Beliebtheit und dienen besonders in unserer blütenarmen Kulturlandschaft als wichtige Nahrungsquelle. Angesichts des jüngst in der Krefelder Studie nachgewiesenen Rückgangs der Fluginsekten bekommt der Schutz unserer Pflanzenwelt eine noch höhere Bedeutung. Jede Wildblume ist die Lebensgrundlage für zahlreiche Insekten.

Die mehrjährige Staude entwickelt sich mit ihren langen Blütenrispen zu einem echten Hingucker auch für Balkon und Garten. Wer sich selbst und auch den Insekten etwas Gutes tun möchte, ist mit dem Langblättrigen Ehrenpreis bestens beraten. Auch in diesem Jahr können Samenpostkarten und der beliebte Kalender rund um die Blume des Jahres 2018 bei der Loki Schmidt Stiftung bestellt werden (unter blume@loki-schmidt-stiftung.de). Im kommenden Jahr wird die Stiftung Artenschutzprojekte und Führungen zur Blume des Jahres 2018 durchführen. Informieren Sie sich auf unserer Website und im Veranstaltungskalender.



zum Seitenanfang


Blume des Jahres der vergangenen Jahre (1980 bis heute)


Blume des Jahres 2017: Klatschmohn (Papaver rhoeas)
Blume des Jahres 2016: Wiesen-Schlüsselblume (Primula veris)
Blume des Jahres 2015: Gewöhnlicher Teufelsabbiss (Succisa pratensis)
Blume des Jahres 2014: Schwanenblume (Butomus umbellatus)
Blume des Jahres 2013: Leberblümchen (Hepatica nobilis)
Blume des Jahres 2012: Heidenelke (Dianthus deltoides)
Blume des Jahres 2011: Moorlilie (Narthecium ossifragum
Blume des Jahres 2010: Sibirische Schwertlilie (Iris sibirica)
Blume des Jahres 2009: Wegwarte (Cichorium intybus)
Blume des Jahres 2008: Nickende Distel (Carduus nutans)
Blume des Jahres 2007: Bach-Nelkenwurz (Geum rivale)
Blume des Jahres 2006: Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis)
Blume des Jahres 2005: Großer Klappertopf (Rhinanthus angustifolius)
Blume des Jahres 2004: Alpenglöckchen (Soldanella alpina)
Blume des Jahres 2003: Kornrade (Agrostemma githago)
Blume des Jahres 2002: Hainveilchen (Viola riviniana)
Blume des Jahres 2001: Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum)
Blume des Jahres 2000: Purpurblauer Steinsame (Lithospermum purpureo-coeruleum)
Blume des Jahres 1999: Sumpfdotterblume (Caltha palustris)
Blume des Jahres 1998: Krebsschere (Stratiotes aloides)
Blume des Jahres 1997: Silberdistel (Carlina acaulis)
Blume des Jahres 1996: Echte Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris)
Blume des Jahres 1995: Trollblume (Trollius europaeus)
Blume des Jahres 1994: Breitblättriges Knabenkraut (Dactylorhiza majalis)
Blume des Jahres 1993: Schachblume (Fritillaria meleagris)
Blume des Jahres 1992: Rundblättriger Sonnentau (Drosera rotundifolia)
Blume des Jahres 1991: Rosmarinheide (Andromeda polifolia)
Blume des Jahres 1990: Berg-Jasione oder Sandköpfchen (Jasione montana)
Blume des Jahres 1989: Karthäuser-Nelke (Dianthus carthusianorum)
Blume des Jahres 1988: Sumpfcalla (Calla palustris)
Blume des Jahres 1987: Stranddistel (Eryngium maritimum)
Blume des Jahres 1986: Arnika oder Bergwohlverleih (Arnika montana)
Blume des Jahres 1985: Wald-Akelei (Aquilegia vulgaris)
Blume des Jahres 1984: Sommer-Adonisröschen (Adonis aestivalis)
Blume des Jahres 1983: Wildtulpe (Tulipa sylvestris)
Blume des Jahres 1982: Rotes Waldvögelein (Cephalanthera rubra)
Blume des Jahres 1981: Gelbe Narzisse (Narcissus pseudonarcissus)
Blume des Jahres 1980: Lungen-Enzian (Gentiana pneumonanthe)




Home Eine Seite zurück
Diese Seiten sind optimiert für Microsoft Windows Explorer ab 5.0, Firefox ab 2.0 und einer Bildauflösung von 1024 x 768 Pixel.

Konzept, Design und Betreuung:  www.dk-it.de , alle Rechte vorbehalten
Copyright © 2006-2018 Kinderakademie in der Natur