Dr. Erika Vauk
zurück Home


Wir sind sehr traurig und tief bestürzt, weil unsere
Dr. Erika Vauk-Hentzelt
* 2. November 1948   21. November 2017
nach kurzer und schwerer Krankheit verstorben ist.

Dr. Erika Vauk Hentzelt
Foto: Kühnast      

Geboren in Nordenham, aufgewachsen in Nordhorn. Studium der Biologie mit den Hauptfächern Zoologie, Botanik und Biochemie an den Universitäten Hamburg und Kiel. Für die Diplom- und Promotionsarbeiten hat sie sich mit Untersuchungen zur Parasitologie der Seevögel, insbesondere bei Möwen und Alken, auseinandergesetzt.

Forschungsaufenthalte auf Island und Islas Mas Medas (Spanien). Mitarbeiterin des Instituts für Vogelforschung »Vogelwarte Helgoland« auf der Insel Helgoland von 1975 - 1989, anschließend Mitarbeiterin der »Norddeutschen Naturschutzakademie« (NNA) in Schneverdingen. Zweitstudium der Stadtökologie mit Abschluss.

1992 beginn der sonntäglichen Wanderung, am letzten Sonntag im Monat, ca. 2 Stunden - Erklärung der Natur: Pflanzen, Bäume und Tiere.

Seit 1993 wissenschaftliche Leiterin und seit Oktober 2001 Leiterin der Forschungsstation-Fintel, am Redderberg, eine Einrichtung der »Deutschen Wildtier Stiftung«.

2006 gründete Frau Dr. Erika Vauk-Hentzelt und der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Fintel, Herr Hans-Joachim Schmidt, die »Kinderakademie-Natur« in der ehemaligen Wildtier-Stiftung am Redderberg.
Dadurch wurde, nach weggang der »Deutschen Wildtier Stiftung«, ein Weiterarbeiten von Dr. Erika Vauk in der »Kinderakademie-Natur« möglich.

Damals schon war Traute Philipp, Edit Schiele, Wiebke Peters und Dieter Kühnast ehrenamtlich in der »Kinderakademie-Natur« an der Seite von Erika Vauk tätig.

Erika, wir werden Dich nie vergessen!

Ihre »Kinderakademie-Natur«


zum Seitenanfang

Home Eine Seite zurück

Diese Seiten sind optimiert für Microsoft Windows Explorer ab 5.0, Firefox ab 2.0 und einer Bildauflösung von 1024 x 768 Pixel.

Konzept, Design und Betreuung:  www.dk-it.de , alle Rechte vorbehalten
Copyright © 2006-2018 Kinderakademie in der Natur